Hier möchten wir Ihnen gerne die Menschen vorstellen, die sich tagtäglich um die vielen Tiere kümmern.

 

Elisabeth Feigl – Elfe

578949_10150691039906444_656480956_n

Elisabeth Feigl ist seit über 10 Jahren rund um die Uhr, sieben Tage die Woche für die Tiere da und liebt jedes einzelne wie ihr eigenes Kind. Sie kennt jedes in und auswendig und natürlich auch ihre Namen, die Herkunft, den Charakter und die Besonderheiten aller 670 Tiere. Hunderte Hunde hat sie in all den Jahren halbtot von der Straße gerettet und, teils in ihrem Schlafzimmer, liebevoll aufgepäppelt.

Zwischen 60 und 100 Hunde und einige pflegebedürftige Katzen leben immer bei ihr am Haus. Es sind die Tiere, die aus unterschiedlichen Gründen nicht am Land in den Gehegen leben können oder übergangsweise bei ihr sind bis sie am Land in ein Gehege integriert werden können. Am Haus hat sie keine Helfer und macht alle Arbeiten, inklusive der täglichen Reinigungsarbeiten, alleine. Elisabeth war schon immer der enge Bezug zu jedem Tier so wie möglichst viel Zeit mit den Hunden verbringen zu können das Wichtigste. So ist es ihr möglich etwaige Krankheiten oder Unverträglichkeiten sofort erkennen und entsprechend handeln zu können. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle Tiere optimal versorgt werden. Die meisten Tiere, die bei Elfe leben, werden sehr alt.425687_244870598935090_967445292_n

In Elfes Bett schlafen immer so viele Hunde wie der Platz zulässt. Ihre ständigen Hundebegleiter hat sie bei jeder Autofahrt dabei. Ohne Hunde um sich herum, wird man Elfe niemals antreffen, sie würde sich ohne einfach unvollständig fühlen. Bevor das heutige Helferteam um Mr. Fak herum am Land tätig wurde, versorgte sie die Tiere an beiden Orten teilweise alleine oder nur mit einer Teilzeitkraft. So pendelte sie ständig hin und her um sicherzustellen, dass es allen an nichts fehlte. Für eine Person allein bedeutet dies eine sehr große Anstrengung und kostet sehr viel Kraft und Nerven. Aber die Liebe zu den Tieren und das Glück sie gesund und fröhlich zu sehen sowie sicher zu wissen, macht diese Anstrengungen wett und gibt ihr täglich die Kraft und den Antrieb.

Elfe verbringt ihr komplettes Leben mit der täglichen Versorgung und Pflege der Tiere und allem was dazu gehört. Das lässt keine Zeit für soziale Kontakte oder Ereignisse, Urlaub oder freie Wochenenden, denn die Tiere brauchen sie jeden Tag –  jahrein und jahraus. Elfe ist glücklich mit diesem Leben. Ihre Tiere gesund und glücklich zu sehen und neuen Notfällen helfen zu können und nicht wegschauen zu müssen, ist für sie das große Glück. Die mittlerweile vielen Tiere glücklich in ihren neuen Zuhause in Europa und USA zu sehen, ist ihr schönster Lohn. Ihre Liebe und Fürsorge für die Tiere und prägt ihr ganzes Leben.

Sie ist sehr dankbar für das was sie in den Jahren durch harte Arbeit und Hingabe, aber vor allem auch durch die Unterstützung und Hilfe von lieben Helfern, Paten und Spendern für die Tiere erreichen konnte. Sie konnte dadurch großes Leid lindern und viele Tiere glücklich machen, die ohne ihren Einsatz längst nicht mehr am leben wären.

 

Mr. Fak551862_10150642872271444_788106944_n

Mit Mr. Fak hat Elfe einen großen Glückstreffer für ihre Hunde und ihre Arbeit gelandet.

Mr. Fak liebt die Tiere sehr und kann seit langem unbeaufsichtigt und selbständig am Land arbeiten, die Tiere beaufsichtigen und pflegen. Mittlerweile hat er ein Team von 6 Helfern, die er sehr gut eingearbeitet hat und die in ihren jeweiligen Bereichen eigenständig arbeiten. Es sind 93 abgeschlossene Gehege, in denen zwischen 2 und 6 Hunde leben, plus zwei Zentralbereiche in denen größere Rudel untergebracht sind. Sie kennen die Tiere gut, sie verbringen Zeit mit den Tieren, pflegen sie und schauen nach gesundheitlichen Auffälligkeiten. Die Helfer sind 6 Tage in der Woche, 8 Stunden am Tag im Einsatz. Sie erleichtern Elfe die Arbeit dadurch unsäglich.

 

Die lieben Helfer Khun Beng, Khun Lert, Khun Bau, Khun Ae, Khun Gael, Khun Jaeme

Elfesworld_Thailand_StaffDie Helfer sind für ihre jeweiligen Gehege zuständig, die sie säubern und deren Tiere sie versorgen, pflegen und ihnen Zuwendung geben. Alle Helfer lieben die Hunde und Katzen und beschäftigen sich gerne mit ihnen. Wir haben sehr großes Glück mit unseren Helfern, sie sind sehr selten krank oder unzuverlässig. Natürlich muss Mr. Fak immer ein Auge darauf haben, sie anleiten und die Arbeit überwachen.

Ihre Arbeitsschwerpunkte sind das Sauberhalten der Gehege sowie die Überprüfung der Sicherheit der Gehege und innerhalb der Rudel, jedes Tier täglich auf körperliche/gesundheitliche Auffälligkeiten zu untersuchen, das Verhalten der Tiere innerhalb der Rudel zu beobachten und im Notfall zu handeln.

Wir sind sehr dankbar Mr. Fak und solch ein gutes Team gefunden zu haben und hoffen sie bleiben noch sehr lange bei uns!

 

Unser Admin Team

13282132_10208793120599568_2114293430_n (Kopie) DSCF3701 (Kopie)

 

 

Administrativ unterstützen uns die liebe Britta Hwass-Neyrat und Ulla Elsenheimer. Sie betreuen die Facebook Seite und Gruppen, sind Ansprechpartner für die Paten und Adoptanten und alle, die es noch werden möchten.

Sie beantworten Anfragen, betreuen diese Seite, berichten über uns, rufen immer wieder neue Spenden-Aktionen ins Leben, organisieren die Adoptionen und Reisen der Glücksfellchen und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite. Dies alles erledigen sie ehrenamtlich in ihrer Freizeit.

Vielen herzlichen Dank für Euren riesengroßen Einsatz und liebevolles Engagement, ohne Euch wäre Elfe hilflos, denn aufgrund der intensiven Betreuung der vielen Tiere hat sie kaum mehr Zeit am PC zu sitzen.

 

 

Christine Sudmann
13556006_10153674372576444_1754443854_o (Kopie)Ohne unsere liebe Christine und ihren Mann Detlef könnten unsere Hunde nicht in ihre zuhause reisen. Christine nimmt die Hunde bei sich in Bangkok auf, um sie dann 1-2 Tage vor dem Abflug im Quarantäne Büro am Flughafen vorzustellen, sodass sie ihre finalen Exportpapiere erhalten. Sie versorgt die Hunde mit einer so großen Liebe und Hingabe, sie schaut, dass es ihnen an nichts fehlt, und meistert die administrativen Herausforderungen großartig. Am Abflugtag bringt sie die Hunde an den Flughafen, checkt sie ein und schaut, dass alles ordnungsgemäß läuft. Ohne Christine, die diese Aufgabe von unserer lieben Britta übernommen hat, hätten all die Hunde in den letzten beiden Jahren nicht in ihre zuhause reisen können. Wir können uns 100% auf sie verlassen und wissen unsere Hunde in den besten Händen.

Darüber hinaus assistiert sie uns immer wieder bei medizinischen Notfällen, die zur Behandlung nach Bangkok müssen. Auch hier beherbergt sie diese meist bei sich, erledigt die Arztbesuche und kümmert sich rührend um unsere Patienten. Unsere liebe Kelsey, die leider einen inoperablen Tumor im Mund hat, haben Christine und Detlef sogar bei sich aufgenommen, sodass sie ihre letzten Monate behütet, in Ruhe und mit der notwendigen Pflege, Aufmerksamkeit und ärztlichen Versorgung verbringen kann. Ihr Mann Detlef unterstützt sie dabei maßgeblich.

Vielen Dank Euch beiden für Eure große Liebe zu den Tieren und Euren grenzenlosen Einsatz.